Hier ein Auszug unserer Tätigkeiten:

Medizinische Betreuung von Flüchtlingsunterkünften, u.a. Stadt St. Augustin
  • Brandsicherheitswachdienst bei Schweißarbeiten in der Abteil Michaelsberg in Siegburg
  • Brandsicherheitswachdienst bei Veranstaltungen der KEC Eishockey-Gesellschaft "Die Haie" mbH
  • Mehrwöchiger 24h-Brandsicherheitswachdienst für ein Altenheim der Caritas in Viersen
  • Brandsicherheitswachdienst für das Bundesverwaltungsamt
  • Vermietung Feuerlöschgeräte "Rock am Ring"
  • Medizinische Begleitung für die Concert-Tour des Dirigenten und Komponisten Ennio Morricone
  • Medizinische Betreuung einer Großveranstaltung von Lanxess Deutschland GmbH an der Lanxess-Arena
  • Mehrtägige Stellung unseres Teams mit Rettungswagen für diverse Rennveranstaltungen am Nürburgring
  • Medizinische Betreuung der smart beach tour 2014 in Köln
  • Brandsicherheitswachdienst bei Lanxess im Chempark Leverkusen
  • Brandsicherheitswachdienst bei der Tuning-Night des TÜV Rheinland
  • Medizinische Betreuung des 1. Flora-Ball in der Kölner Flora
  • Durchführung von Brandschutzschulungen für das Bundesverwaltungsamt
  • Medizinische Betreuung der ZDF-Fernsehsitzung im Kölner Sartory
  • Medizinische VIP-Betreuung der Silvester-Excelicious 2013 im Excelsior Hotel Ernst Köln
  • Mehrmonatiger 24h-Brandsicherheitswachdienst für eine Kaufhauskette in Lippstadt
  • Medizinische Betreuung der "Museumsnacht Köln 2013"
  • Stellung von Brandwachen im Tanklager der TOTAL Deutschland GmbH
  • Medizinische VIP-Betreuung bei der Eröffnung der LANXESS Hauptzentrale in Köln
  • Medizinische Set-Betreuung bei Dreharbeiten von RTL Punkt 12
  • Brandsicherheitswachdienst und Medizinische Betreuung bei der Mercedes Benz S-Klasse Präsentation in Hamburg
  • Medizinische Set-Betreuung der Kinospielfilmproduktion "The Cut"
  • Medizinische Betreuung einer Jubiläumsveranstaltung der Deutschen Vermögensberatung AG
  • Stellung eines Brandsicherheitswachdienstes bei Lanxess Deutschland im Chempark Leverkusen
  • Stellung von Feuerwehrfahrzeugen und Fachkomparsen für die Produktion der TV-Serie "Ein Fall für die Anrheiner"
  • Brandsicherheitswachdienst beim 1. Cologne Business Day im MediaPark
  • Brandsicherheitswachdienst aufgrund Schweißarbeiten bei der Mediengruppe M. DuMont Schauberg
  • Mehrtägiger Brandsicherheitswachdienst aufgrund Sanierungsarbeiten an der Sprinkleranlage bei Anson's Herrenhaus KG
  • Brandsicherheitswachdienst bei der Bezirksregierung Köln
  • Medizinische Betreuung der Veranstaltung "KölleAlarm", Kostüm-Karnevalsparty nur für Teens im Hotel Wasserturm
  • Medizinische Betreuung bei diversen Karnevalssitzungen in Köln und Umland
  • Mehrtägiger Brandsicherheitswachdienst aufgrund Abschaltung der Brandmeldeanlage bei Starbucks coffee
  • Mehrtägiger Brandsicherheitswachdienst im Universitätsklinikum Tübingen aufgrund Revisionsarbeiten an den Brandmeldeanlagen
  • Stellung von medizinischen Fachkomparsen sowie Requisiten für die Produktion von "tatort Köln - Franziska", diesmal war es ein ganz besondere Produktion da es für die Kollegin von Schenk und Ballauf, Franziska Lüttgenjohann, gespielt von Tessa Mittelstaedt, die letzte Rolle im Kölner tatort war. Mehr erfahren Sie hier ...
  • Lange Nacht der Museen 2012 - Jedes Jahr aufs Neue zeigt ein einzigartiges Programm, wie vielfältig die Museumsstadt Köln ist. 45 Stationen – darunter international renommierte Museen, öffnen ihre Tore für den Kunstgenuss der besonderen Art. Fire & Medical Service betreut mit ihrem medizinischen Fachpersonal die Museen "Kulturquartier am Neumarkt", "Museum Ludwig" und das "Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud".
  • Stellung medizinischer Fachkomparsen sowie Requisiten und Rettungswagen für die Produktion von "tatort Köln"
  • Stellung medizinischer Fachkomparsen sowie Requisiten und Rettungswagen für die Produktion von "tatort Münster"
  • Die Modemarke ESPRIT präsentierte sich im Gerling Quartier mit ihrem neuen Image. Nationale und internationale Gäste und Persönlichkeiten wie Topmodel Franziska Knuppe, Moderatorin Johanna Klum, Schauspielerin Nora Tschirner u.v.w. nahmen an dem Event teil. Unser Team betreute das Event im medizinischen Sinne.
  • Medizinische Fachberatung für die Produktion des TV-Films "Nacht über Berlin - Der Reichtagsbrand"
  • Mehrtägige feuerwehrtechnische und medizinische Betreuung am Set für den ZDF-Mehrteiler "Das Adlon: Ein Hotel. 2 Familien. Drei Schicksale"
  • Mehrtägige medizinische Betreuung am Set für den Kinospielfilm "Die Schwarzen Brüder"
  • Mehrtägige medizinische Betreuung am Set für den Kinospielfilm "RUSH"
  • Brandsicherheitswachdienst aufgrund brandschutztechnischen Umbauarbeiten in einem Kölner Alten- & Pflegeheim über 6 Monate mit 3 Feuerwehrkräften im 24h-Rhytmus

08.02.2013

KölleAlarm - Fire & Medical Service sponsert Köln's größte Karnevalsparty für Teens mit seinen Diensten.

Statt "Kölle Alaaf" heißt es auch dieses Jahr wieder "Kölle Alarm", denn am 08.02.2013 stieg wieder die Kostüm-Karnevalsparty für Jugendliche zwischen 12 und 16 Jahren im Hotel im Wasserturm.

Dass man auch ohne Alkohol eine Menge Spaß im Karneval haben kann, beweist die Jugendparty "KölleAlarm". Ohne "Zoff und Stoff" feierten hier Jugendliche ausschließlich mit Softdrinks. Das Beste: Die Einnahmen der Feierei gehen an den Verein "Brezelkinder e.V." und kommen somit hilfsbedürftigen Kindern zu Gute.

Zur gelungenen Party tragen auch prominente Künstler bei, die die Aktion unentgeltlich unterstützten. Als prominente Patin haben die Veranstalter u.a. die Schauspielerin und Komikerin Mirja Boes gewinnen können

__________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

06.01.2013

Großeinsatz in Mülheim - Rhein-Ruhr-Zentrum nach Bombendrohung evakuiert

Das Rhein-Ruhr-Zentrum in Mühlheim an der Ruhr ist am Sonntag nach einer Bombendrohung evakuiert worden. Auch ein Trödelmarkt mit über 10.000 Besuchern war von der Räumung betroffen. Gegen 13 Uhr begann die Polizei gemeinsam mit den Brandsicherheitskräften (FMS) des Veranstalters mit der Evakuierung. Bis zu 12.000 Menschen mussten das Gelände verlassen. Der Großalarm wurde nach einem anonymen Anruf beim Bundesamt für Verfassungsschutz in Köln ausgelöst. Ein Unbekannter hatte über die Islamisten-Hotline vor einem Sprengstoffanschlag gewarnt.

>>> Video 1 <<<               >>> Video 2 <<<

__________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

17.11.2012

Tessa Mittelstaedt verabschiedet sich vom Kölner Tatort - Franziskas letzter Fall

Die Tatort-Kommissare Ballauf und Schenk müssen künftig auf ihre Assistentin Franziska Lüttgenjohann verzichten: Nach zwölfeinhalb Jahren im Dienst scheidet die Schauspielerin Tessa Mittelstaedt auf eigenen Wunsch aus dem Polizeidienst beim Kölner Tatort aus. Heute stand sie mit ihren Kollegen Klaus J. Behrendt und Dietmar Bär noch in ihrem letzten Fall vor der Kamera.

„Nach so einer langen Zeit mit Ballauf und Schenk bei der Kölner Mordkommission möchte ich mich als Schauspielerin nun neuen Herausforderungen stellen“, sagte Tessa Mittelstaedt am Rande der aktuellen Dreharbeiten für den „Tatort – Franziska“ (Buch: Jürgen Werner/Regie: Dror Zahavi). „Der Tatort aus Köln wird für mich immer etwas ganz Besonderes bleiben, und meine Rolle der Franziska ist mir sehr ans Herz gewachsen. Deshalb freut es mich besonders, dass Franziska vor ihrem Ausstieg beim Tatort-Team noch einmal richtig in den Fokus gerückt wird.“

An der Seite von Max Ballauf und Freddy Schenk feierte die damalige Schauspielschülerin Tessa Mittelstaedt 1999 auch ihr Fernsehdebüt. In „Kinder der Gewalt“ (1999) spielte sie die Urlaubsvertretung von Lissy (Anna Loos), der damaligen Assistentin der Kommissare Kölner Mordkommission (damals noch unter dem Rollennamen Anja). In „Die Frau im Zug“ (2000) bekam sie in der Rolle als Franziska Lüttgenjohann eine Festanstellung bei der Kölner Mordkommission. Als rechte Hand ging sie „mit den Jungs“ in insgesamt 43 Folgen durch dick und dünn: In zahllosen Nacht-Einsätzen musste sie Videos von Verhören und Überwachungskameras überprüfen, aus einem riesigen Berg von Schredderpapier das kryptische Buchstabenrätsel eines Entführers lösen („Die Blume des Bösen“, 2007), die Launen des Staatsanwalts von Prinz (Christian Tasche) ertragen, und ihre Chefs decken, wenn sie für ihre Ermittlungen die Dienstvorschriften mal wieder außer Acht ließen („Blutdiamanten“ 2006). Sie spielte Babysitter für Freddy Schenks Enkeltochter („Verdammt“, 2008) und besorgte Hochzeitsgeschenke für seine Frau („Minenspiel“, 2005). Nur schwer ließen sich für Franziska Lüttgenjohann dabei Dienstplan und Privatleben unter einen Hut bringen. Mit Männern hatte die durchtrainierte Kickboxerin („Brandmal“, 2008) nur wenig Glück.. Bei allen Widrigkeiten hatte sie ihr Herz stets am rechten Fleck, ob bei ihrer ehrenamtlichen Arbeit für ein Obdachlosen-Café („Platt gemacht“, 2009) oder als Bewährungshelferin in ihrem letzten Fall beim Tatort in Köln („Franziska“, 2012).

Tessa Mittelstaedt (geboren 1974 in Ulm) ist auch bekannt aus ihren Rollen in „Oktoberfestattentat“ (2012), „Tage die bleiben“ (Kino, 2011), „Sein Kampf“ (2011), „Weak Heart Drop“ (Kino, 2011), „Stubbe von Fall zu Fall – die Begleiterin“ (2011), „Polizeiruf 110 - Wolfsblut“ (2008), „Lutter – Toter Bruder“ (2008), „Emilie Richards: Der Zauber von Neuseeland“ (2011), „Der letzte Bulle – Ein Stern über Essen“ (2010), „Soko Stuttgart – die kleine Zeugin“ (2009), „Soko Köln – Letzte Reise“ (2008), „Soko Wismar – Hundeleben“ (2006) und „Fünf Sterne“ (2005 – 2007). Seit diesem Jahr ist Tessa Mittelstaedt in einer durchgehenden Hauptrolle als Staatsanwältin Elke Rasmussen in der ARD-Serie „Heiter bis tödlich – Morden im Norden“ zu sehen.

Textquelle: www.wdr.de

Das Team von Fire & Medical Service wünscht Dir, liebe Tessa, alles gute und viel Erfolg für deine weitere Zukunft.

________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Nachtflug mit Blitzlichtgewitter

Mailand, Paris, New York – es sind ferne Metropolen und hochgesteckte Ziele, die als Stewardessen verkleidete Mannequins auf großen Pappschildchen emporhalten.

Ob Fliegen noch schöner ist? Beim Esprit-Brand-Event im Gerling-Quartier hob die Jet-Set-Society ab. Auch Schauspielerin Nora Tschirner (Mitte) war an Bord.

Text- u. Bildquelle: Kölnische Rundschau; Foto: Hardt

Mailand, Paris, New York – es sind ferne Metropolen und hochgesteckte Ziele, die als Stewardessen verkleidete Mannequins auf großen Pappschildchen emporhalten. Piloten verteilen Flugtickets, aus Lautsprechern erschallen Passagierdurchsagen durch die imposante Eingangshalle des Gerling-Quartiers. Sie rufen Stars wie Schauspielerin Nora Tschirner zum Boarding auf. Nächster Halt: Zukunft. Denn zum Launch der Esprit-Frühjahr/Sommer-Kollektion 2013 wurde Köln Dienstagabend beim exklusiven Brand-Event „The New World of Esprit“ zum Knotenpunkt von Fashion und Lifestyle.

Die medizinische VIP-Betreuung wurde durch Fire & Medical Service gestellt.

________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Kabel schmort bei Dreharbeiten

11. August 2010

Recklinghausen - Zu einem Zwischenfall kam es Mittwochnachmittag im Zuge der Dreharbeiten zum Kinofilm "Vorstadtkrokodile 3" im ehemaligen Knast an der Limperstraße. Ein Stromkabel war durchgeschmort, es entwickelte sich Rauch.

Bei den Dreharbeiten zum Film "Vorstadtkrokodile 3" schmorte ein Kabel durch, die Feuerwehr musste ausrücken. Bild: Jörg Gutze

Ein Feuerwehrmann des Produktionsteams konnte das Feuer jedoch umgehend löschen, die Recklinghäuser Feuerwehr rückte zwar mit einem Großaufgebot zum alten Knast aus, musste jedoch nicht mehr eingreifen. Wie Christina Christ von der Produktionsfirma "WESTSIDE" mitteilte, wurden die Dreharbeiten durch den Kabelbrand nicht beeinträchtigt.

Text: Recklinghauser Zeit